… müssen wir uns gedulden, bis du endlich bei uns bist! Deine 6 Geschwister sind auch schon ganz gespannt und ungeduldig.

Klara: „Bruder K…. Mama Babybauch!“ ❤️

Die meisten denken wirklich, dass man beim 7. Kind nicht mehr so aufgeregt sein müsste, nicht mehr viel besorgen muss (weil schon alles da ist) oder einfach alles mit links gemacht wird!

Eigentlich ist es aktuell das krasse Gegenteil. Bei den ersten Kindern sind wir viel unbekümmerter an die ganze Sache rangegangen. Man hat sich über viele Sachen überhaupt keine Gedanken gemacht. Klar, man hat bei den täglichen Aufgaben eine gewissene Routine, die einfach läuft. Der Alltag wird aber trotzdem, mit jedem neuen Erdenbürger, komplett auf links gedreht.

Um meine Frau in der ersten Zeit bestmöglich unterstützen zu können, habe ich mich dazu entschlossen, 14 Monate in Elternzeit zu gehen.

Zusätzlich haben wir natürlich auch den Luxus, dass die Oma direkt auf dem Hintergründstück wohnt, täglich mit anpackt und auch gerne mal auf alle 6 Kinder gleichzeitig aufpasst. Das ermöglicht uns die wichtige „Paarzeit“ um in die Sauna, in ein Restaurant oder einfach mal einen Kaffee trinken zu gehen.

Wir haben uns fest vorgenommen, alles bewusster wahrzunehmen und das Familienleben auf unsere Art, ohne uns viel von aussen reinreden zu lassen, zu genießen.

„Ohne Oma ginge bei uns gar nichts!“

ELTERN family, Ausgabe Januar 2018

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s